Agile

Selten endet ein Projekt so, wie es anfangs geplant war. Agilität setzt nicht nur beim Projektmanagement, sondern auch bei den Methoden und Prozessen der Softwareentwicklung an.
Erfahren Sie mehr
Application Modernization
Bei der Modernisierung bestehender Applikationen sind Kosten und Komplexität des Projekts die wichtigsten Herausforderungen.
Erfahren Sie mehr
Fullstack Development
Der Trend in der Software-Entwicklung geht zur Full-Stack-Entwicklung. Der Kunde profitiert von einem deutlich reduzierten Aufwand an Abstimmungen.
Erfahren Sie mehr
Requirement Engineering
Mit Requirement Engineering beugen Sie der klassischen Entwicklung, dass Projekte unter einer Vielzahl an schleichenden Erweiterungen leiden, vor.
Erfahren Sie mehr

Was ist Application Development?

Application Development bezeichnet den Vorgang, mit dem eine oder mehrere Anwendungen konzipiert und entwickelt werden. Hierbei sind verschiedene Arten von Anwendungen zu unterscheiden: Eine der bekanntesten sind Mobile Apps und Webanwendungen. Aber auch Datenbankanwendungen oder Unternehmensanwendungen erfreuen sich großer Beliebtheit und helfen dabei Unternehmensprozesse zu automatisieren. Der Prozess der Anwendungsentwicklung basiert auf den Schritten Requirement Engineering, Prototyping, Testing, Implementierung und Integration. 

Unsere Services rund um Application Development:

Aspekte des Application Developments:

Standardsoftware oder Individualsoftware?
Agile Softwareentwicklung
Rapid Application Development
Low-Code & No-Code

Rapid Application Development

Um eine Applikation zu entwickeln, müssen mehrere Komponenten aufgesetzt werden, die ineinandergreifen. Der Vorgang erfordert initial schon viel Aufwand und kann oftmals nicht eine Person allein abdecken. Diesem Problem widmen sich „Rapid Application“ Plattformen. Die bekannteste dieser Art ist Lotus Domino. Dort sind Datenbank, Applikationsserver und Client bereits gegeben, wodurch eine schnelle Anwendungsentwicklung möglich ist. Mit der Zeit haben sich aber neue Anforderungen in der IT und damit auch neue Herangehensweisen etabliert. Gerade in der Cloud gibt es neue Modelle wie Functions as a Service (z.B. IBM Cloud Functions) die eine schnelle unkomplizierte Entwicklung versprechen.

Oftmals wird dabei Rapid Application Development mit dem Buzzword “Low Code” oder “No Code” Development verbunden. Dabei geht es darum, mit wenig Programmiererfahrung Komponenten und Bausteine so miteinander zu verbinden, dass eine Applikation daraus entsteht. Beispiele dafür sind Formulargenerator wie der HCL LEAP (ehemals Forms Experience Builder). In dem neuen Produkt „HCL Volt“ findet diese Applikation ihren Weg auf die Rapid Application Development Plattform Notes. Aber auch ganze APIs lassen sich beispielsweise mit Node-RED einfach zusammen klicken.


Open Source Logo

Im Bereich des Application Developments arbeiten wir vorwiegend herstellerunabhängig – mit Open Source. Im Rahmen der IT bedeutet dies, dass der Quellcode öffentlich von jeder Person gesehen, genutzt und geändert werden kann. Daher sind Open Source Produkte meist kostenlos.

Mehr erfahren

Unsere Referenzen: