Apps, Application & AddOn Integration

Erfolgreicher und effektiver mit Anwendungen arbeiten

Der Digital Workplace ist eine zentrale Arbeitsumgebung, die Ihren Mitarbeitern alle Informationen und Prozesse bereitstellt, die sie für eine effiziente Arbeit benötigen. Neben der standortübergreifenden Zusammenarbeit und dem Wissensaustausch müssen auch wichtige Anwendungen sinnvoll miteinander verknüpft werden. Es gilt die Arbeitsweise zu unterstützen und nicht nur Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Ein umständliches Wechseln zwischen einzelnen Fachanwendungen entfällt. Ist bei Ihnen noch der/die Mitarbeiter/-in die Integrationsschicht?

Das Leitbild eines modernen digitalen Arbeitsplatzes besteht darin, dass er vereinfacht. Traditionelle Unternehmenssoftware und die Arbeitsabläufe darin sind unnötig komplex und vielschichtig, was darin resultiert, dass sie ineffektiv sind und es lange dauert, bis man sie beherrscht. Zudem führt es zu unterschiedlichen Qualitäten, je nachdem wie versiert Einzelne die Anwendungen für sich selbst orchestrieren. Eine einheitliche Arbeitsweise und Sichtweise fehlt.

Vorteile eines Digitalen Arbeitsplatzes:

  • Integration, Interoperabilität und Transparenz:

Der Digitale Arbeitsplatz führt Funktionen und Daten aus allen Software-Systemen (zum Beispiel CRM, ERP, Data Warehouse etc.), die ein Unternehmen bereits einsetzt, intelligent zusammen und beseitigt so ungewollte Hürden, die keinen Mehrwert für das gewünschte Ergebnis schaffen. Konnektoren sorgen für die Anbindung der einzelnen Fachapplikationen. Das Ergebnis ist eine hohe Interoperabilität heterogener Systeme. Aus einem komplexen Konstrukt von Anwendungen wird eine aufgeräumte Oberfläche für den Benutzer.

  • Definierte Arbeitsprozesse:

Mit dem Digital Workplace verlaufen Geschäftsabläufe nach klar definierten Regeln und unterstützen ihre Benutzer in ihren Tätigkeiten. Vieles kann dabei direkt aus der persönlichen Oberfläche heraus erledigt werden, von Freigaben über den Reisekostenantrag bis hin zum Kundenangebot und Kommentarfunktionen für Kollegen, mit denen man gemeinsam arbeitet. Durch automatische Erinnerungen werden keine wichtigen Aufgaben mehr vergessen. Mittels zusätzlicher Anwendungen, Apps oder AddOns kann der Digital Workplace beliebig erweitert werden. Somit entscheidet jedes Unternehmen individuell, welche Funktionen für den Arbeitsalltag benötigt werden und selbst Chatbots oder Sprachassistenten lassen sich so nahtlos integrieren.

Profitieren Sie von den Erfahrungen aus unserem täglichen Projektgeschäft!

Glühbirne auf Tafel

Als Spezialist für Beratung und Anwendungsentwicklung entwerfen und entwickeln wir in unseren zahlreichen Projekten immer wieder effektive Assets und Best Practices. Unsere Produkte können in der Regel “out of the Box” eingesetzt werden. Sie sind ausgiebig getestet, gut dokumentiert und können durch weitreichende Konfiguration gut an unterschiedliche Anforderungen angepasst werden. Wenn Sie auch erfolgreicher und effektiver arbeiten wollen, sprechen Sie mit unseren Experten über Ihren Arbeitsplatz der Zukunft.

Für jedes Projekt den richtigen Hersteller:

HCL Logo
Microsoft Logo

Unsere Referenzen:

Social Intranet der OstseeSparkasse Rostock
Referenz
Referenz

Social Intranet der OstseeSparkasse Rostock

Mit ihrem neuen Social Intranet „OSPA-Connect“ bringt die OstseeSparkasse Rostock (OSPA) ihre Mitarbeiter im OSPA Zentrum und den Filialen näher zusammen.

Gesamtmetall nutzt „Digital Workplace Hub“
Referenz
Referenz

Gesamtmetall nutzt „Digital Workplace Hub“

Um die von den Mitarbeitern und Mitgliedern vermisste Struktur in das Social Intranet zu bringen, entscheidet sich Gesamtmetall Ende 2015 für den Einsatz von XC...

Interne Kommunikationsreform mit IBM Digital Workplace Hub
Referenz
Referenz

Interne Kommunikationsreform mit IBM Digital Workplace Hub

Islands Außenministerium hatte bereits Pläne, das bestehende Intranet zu ersetzen. Die neue Lösung basierte auf der marktführenden Social Enterprise Software IB...

Direkt und transparent: TIMETOACT vernetzt thyssenkrupp AG
Referenz
Referenz

Direkt und transparent: TIMETOACT vernetzt thyssenkrupp AG

Gerade im digitalen Zeitalter steht der Mensch im Mittelpunkt. Führung 4.0 basiert auf Vertrauen und Kommunikation auf Augenhöhe. Dies schafft TIMETOACT mit Hil...

Die Einführung von ICEC bei der thysssenkrupp AG
Referenz
Referenz

Die Einführung von ICEC bei der thysssenkrupp AG

TIMETOACT setzt mit dem Ausbau des Social Intranets we.connect auf Basis von IBM Connections mit ICEC neue Maßstäbe in Punkto Kollaboration und Kommunikation fü...

Kurzfristig und individuell? Kein Problem!
Referenz
Referenz

Kurzfristig und individuell? Kein Problem!

Ob Updates direkt von der Messe, eine verbesserte Visualisierung des Schulungskonzeptes und die optimierte Darstellung von Neuigkeiten dank Video Channel Widget...

IBM Digital Workplace Hub mit IBM Connections und XCC
Referenz
Referenz

IBM Digital Workplace Hub mit IBM Connections und XCC

Ernsting’s family bietet Familien kostengünstige und qualitativ hochwertige Kleidung. Diese menschenorientierte Unternehmensphilosophie bestimmt auch das kollab...

Lantal baut eine integrierte Social Intranet Plattform
Referenz
Referenz

Lantal baut eine integrierte Social Intranet Plattform

Lantal entwickelt, produziert und vertreibt weltweit Textilien und Dienstleistungen für die Transportindustrie. Mehr als 400 Mitarbeiter generierten im Jahr 201...

Der Reiseveranstalter Berge & Meer nutzt Connections und XCC
Referenz
Referenz

Der Reiseveranstalter Berge & Meer nutzt Connections und XCC

Ein Intranet, das alle anspricht – vom Call Center-Mitarbeiter über Einkauf, Vertrieb und Marketing bis hin zum Management: Bei Berge & Meer ist diese Vision se...

Individuelles ICEC für die thyssenkrupp AG
Referenz
Referenz

Individuelles ICEC für die thyssenkrupp AG

Eine maßgebliche Veränderung wurde mit der Einführung von ICEC geschaffen- eine auf IBM Connections basierende Erweiterung des Social Intranets.