Big Data, Data Lake & Data Warehousing

Think big, start small!

"Wir ertrinken in Informationen, aber hungern nach Wissen"

(John Naisbitt, Autor für Trend- und Zukunftsforschung)

Ob Big Data, Data Lake, oder Data Warehouse – immer steht die Sammlung von unternehmensweiten, teilweise unternehmenskritischen Daten im Fokus. Dabei sollte anfangs nicht die Technologie im Vordergrund stehen. Stattdessen werden aufgrund der fachlichen Anforderungen und Restriktionen die richtige Architektur und (Kombination von) Technologien ausgewählt. Weder begründet „Big Data“ oder „Data Lake“ automatisch Hadoop, noch folgt auf analytische Anforderungen grundsätzlich ein Data Warehouse. Die Kunst liegt in der passenden Nutzung der für den Anwendungsfall besten Technologie. Wir haben uns der Aufgabe verschrieben für unsere Kunden die beste Technologie für den Anwendungsfall zu finden und umzusetzen. Dafür nutzen wir ein Konzept von aufeinander aufbauenden Workshops, die hier näher beschrieben sind.

Data Vault

Es geht um mehr, als Technologie – auch für die Wahl der fachlichen Modellierung im Data Warehouse sind ihre Anforderungen entscheidend! Inmon, Kimble, STAR-Schema, 3 NF, ODS, DWH oder relativ neu „Data Vault“ sind Themen, die wir beherrschen: sehen Sie hier, wie wir auch in der Modellierung in Data Vault bereits Wissen und Kompetenz entwickelt haben:

Besonderes Augenmerk legen wir auf die Modernisierung von schon länger existierenden Data Warehouse Installationen, denn sowohl Business Intelligence (BI) als auch Data Analytics Plattformen benötigen ein Fundament in Form eines soliden und gleichzeitig agilen Data Warehouses (DWH). In Zeiten einer stetig größer werdenden, heterogenen Datenflut steht das DWH vor neuen Herausforderungen. Während Fachanwender immer höhere Anforderungen bezüglich der Analyseformen haben, soll es gleichzeitig eine flexible Datenarchitektur aufweisen und dank modernster Technologien mit hoher Leistungsfähigkeit punkten. Doch die Realität spricht eine andere Sprache. Viele DWHs sind aufgrund von steigender Komplexität in den letzten Jahren instabiler und somit auch schwerer wartbar geworden. Dies führt neben steigenden Kosten häufig auch zur Frustration und Spannungen zwischen IT und Line of Business (LoB) bzw. BICC. Wir kümmern uns um die Modernisierung des DWH, bzw. der kompletten Analytics-Landschaft. Selbstverständlich entwickeln wir auch für Sie auf Basis Ihrer Anforderungen die analytische Plattform.

Implementierung von Data Warehouse oder Big Data Lösungen

Zielsetzung: Entwicklung einer voll funktionsfähigen und umfassenden Plattform, bestehend aus allen Aspekten der Datenintegration und Datenhaltung sowie optimiert auf die Anforderungen des Kunden, den analytischen Fragestellungen und BI-Tools.

Zahlen

Angebot: Konzeption, Umsetzung, Begleitung

  • Ein Team aus erfahrenen Projektleitern, DHW-Architekten und Experten konzipiert (wenn noch kein Lösungskonzept vorhanden) und entwickeln die komplette analytische Lösung
  • Datenintegration aus beliebigen Quellen
  • Modellierung, Aufbau und Datenintegration in ein Data Warehouse
  • Evaluierung, Konzeption und Aufbau eines Business Intelligence Tools (Standardberichte, Analysen, Dashboards, OLAP)
  • Entwicklung einer Planungslösung
  • Technische Bereitstellung einer Data Science Plattform
  • Betrieb und Support

Datenbank Technologien – Voraussetzung für Analytics und Business Intelligence

Daten in richtiger Qualität am richtigen Ort verfügbar machen

Für jedes Projekt den richtigen Hersteller

Sie suchen technische Unterstützung in den Themen rund um Analytics: Datenintegration, Big Data/Data Warehouse, Business Intelligence, Data Science oder Corporate Performance Management? Wir arbeiten mit OpenSource Technologien und kommerziellen Lösungen folgender Hersteller:

IBM Platinum Business Partner
Microsoft Logo

Unsere Referenzen:

Pernod Ricard profitiert von Business Intelligence Lösung
Referenz
Referenz

Pernod Ricard profitiert von Business Intelligence Lösung

Ein gutes Gesamtkonzept ist die Grundlage für eine leistungsfähige Business Intelligence (BI) Plattform. TIMETOACT konzipierte und implementierte bei der Pernod...

BI-Lösung begeistert Führungskräfte im Bodenseekreis
Referenz
Referenz

BI-Lösung begeistert Führungskräfte im Bodenseekreis

Der Bodenseekreis setzt seit Mitte 2013 auf das „KommunalCockpit“, die Business Intelligence Lösung der TIMETOACT. Die steuerungsrelevanten Daten sind nun fläch...

Redesign der Profitcenterplanung bei Fiege
Referenz
Referenz

Redesign der Profitcenterplanung bei Fiege

Der weltweit tätige Dienstleister für Kontraktlogistik Fiege setzt bereits seit 1999 eine Business Intelligence Applikation ein. Mit einem Re-Design der Plattfo...

Controllingsystem verbessert Steuerung im Kreis Soest
Referenz
Referenz

Controllingsystem verbessert Steuerung im Kreis Soest

Controllingsystem verbessert Steuerung der dezentralen Einheiten im Kreis Soest

Steuerungsrelevante Daten auf Knopfdruck
Referenz
Referenz

Steuerungsrelevante Daten auf Knopfdruck

Aussagekräftigere Finanzplanung im dynamischen Marktumfeld. Mit der Business Intelligence Lösung der TIMETOACT plant die August Storm GmbH & Co. KG standortüber...

Effizientes Qualitäts- und Vertragscontrolling
Referenz
Referenz

Effizientes Qualitäts- und Vertragscontrolling

Mit dem Cubeware Cockpit hat NordWest Bahn ein branchenspezifisches Berichtssystem realisiert, das alle Anforderungen an Reporting, Planung und Analyse in einem...

Single Point of Truth im Reporting
Referenz
Referenz

Single Point of Truth im Reporting

Bei Romaco haben selbsterstellte Excel-Sheets für das Berichtwesen ausgedient. Nicht mehr jede Abteilung kocht ihr eigenes Berichts-Süppchen, sondern alle haben...