Kontinuierliche Lizenzbegleitung zahlt sich aus

TIMETOACT begleitet eine Stadtverwaltung In NRW beim korrekten Einsatz des License Metric Tools, um für Audits optimal vorbereitet zu sein.

Über Software und Lizenzen den Überblick zu behalten ist nicht leicht und stellt Unternehmen insbesondere dann vor Herausforderungen, wenn eine Lizenzprüfung ansteht. Wird auf IBM Software gesetzt, spielt der compliancekonforme Einsatz des IBM License Metric Tools (ILMT) eine entscheidende Rolle. TIMETOACT sorgt für eine Stadtverwaltung in NRW für die Einhaltung der IBM Compliance Regulatorien und überwacht kontinuierlich die korrekte Lizenzierung.

Ausgangssituation:
  • Produkte werden nach der Sub-Capacity-Lizenzierung lizenziert
  • Einsatz des IBM License Metric Tool (ILMT)
  • Ankündigung eines Audits
Lösung:
  • Monatliche Checks durch die Experten der TIMETOACT zur Einhaltung der IBM Compliance Regularien im Vorfeld des Audits: Sicherstellung aller erfassten Systeme, Verwendung der neusten Version des ILMTs, Aktualität der Betriebssysteme
Mehrwert:
  • Frühzeitige Erkennung der Über- und Unterlizenzierungen
  • Durchlaufen eines Audits ohne Nachverfolgungen

Wir kennen uns bereits mit ILMT ganz gut aus. Für die Erfahrung der TIMETOACT waren wir dennoch sehr dankbar. Denn Beratung ist Vertrauenssache.

Mitarbeiter der Stadtverwaltung

Wozu wird das IBM License Metric Tool benötigt?

Mit dem Kauf von IBM Produkten verpflichtet sich der Kunde zur Einhaltung entsprechender Regeln bei der Lizenznutzung. Produkte, die die Voraussetzungen in Bezug auf das Betriebssystem, die Prozesstechnologie und die Virtualisierungsumgebung erfüllen, sind dazu berechtigt nach der sogenannten Sub-Capacity-Lizenzierung lizenziert zu werden. In diesem Fall muss das IBM License Metric Tool (ILMT) eingesetzt werden. Die korrekte Nutzung von ILMT, die Erstellung regelmäßiger Berichte sowie die vollständige Erfassung aller Systeme ist dabei essenziell. 

Werden die Auflagen der IBM u.a. beim Umgang mit dem IBM License Metric Tool nicht exakt eingehalten, so kann dies für den Kunden sehr teuer werden. Die komplexe Mischung aus Technikverständnis und Lizenzrecht ist für viele Unternehmen ein Anreiz, sich einen Partner zu suchen, der sich mit der Thematik auskennt.

Optimale Vorbereitung ist das A und O

Für eine optimale Vorbereitung auf das Audit fanden enge Abstimmungen zwischen den Systemadministratoren und Lizenzmanager statt, um eine Fehllizenzierung zu vermeiden und die Vollständigkeit der Berichte zu gewährleisten. „Wir sind sehr zufrieden. Die Expertise und kontinuierliche Begleitung der TIMETOACT hat sich ausgezahlt“, war das Fazit der Stadt. TIMETOACT leistet auch in Zukunft Service und Support zur Aufrechterhaltung der ILMT-Infrastruktur als Vorbereitung für das nächste Audit.

Beispielhaftes Dashboard des IBM License Metric Tools
Beispielhaftes Dashboard des IBM License Metric Tools

Das IBM License Metric Tool (ILMT)

Das IBM License Metric Tool (ILMT) wird von IBM kostenlos zur Verfügung gestellt, um die Überwachung von IBM Software in virtualisierten Umgebungen sicherzustellen. Damit hat der Kunde die Möglichkeit IBM Software nach der tatsächlich genutzten virtuellen Prozessorleistung zu lizenzieren und muss nicht die gesamte physikalische Serverkapazität lizenzieren, auf der IBM Software installiert ist. Mit der Verwendung des Tools können also Lizenzkosten gespart werden, allerdings müssen die Bedingungen der IBM bzgl. Vollständigkeit und Pflege genauestens eingehalten werden, damit die Subcap-Bedingungen der IBM in einem Audit auch anerkannt werden und es nicht zu hohen Nachforderung kommt.

Eingesetzte Technologien:

IBM Platinum Business Partner

Sprechen Sie uns an!

Stefan Reusing
Teamleiter "Data Solutions"TIMETOACT Software & Consulting GmbHKontakt