Ende der Server Lizenzierung bei Atlassian

Wir beraten Sie zu möglichen Handlungsoptionen

Atlassian hat das Ende der Serverlizenzen ab Februar 2021 angekündigt. Der australische Anbieter reagiert damit auf die steigende Nachfrage nach subscription-basierten Lizenzmodellen und fokussiert sich in Zukunft verstärkt auf sein Cloud Portfolio. Dies betrifft alle Atlassian Produkte, außer Opsgenie, Statuspage, Trello und Atlassian Access, da diese ohnehin ausschließlich in der Cloud verfügbar sind. Gerne beraten wir Sie zu möglichen nächsten Schritten in einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin!

Die Änderungen im Überblick:

  • Ab 2. Februar 2021 wird der Verkauf neuer Serverlizenzen und Preisanpassungen für Wartung und Upgrades eingestellt

  • Ab 2. Februar 2022 wird der Verkauf von Up- und Downgrades eingestellt

  • Ab 2. Februar 2023 ist eine letzte Verlängerung der Wartung möglich

  • Am 2. Februar 2024 wird der Support für alle Server Produkte eingestellt

Wie gehen Sie nun weiter vor?

Durch die Einstellung der Server ergeben sich für Sie eine Reihe von Handlungsmögichkeiten – die Plattform ohne Support weiter benutzen, zum Data Center Modell wechseln oder doch in die Cloud umziehen? Wir haben die Optionen mit allen Vor- und Nachteilen im Vergleich zum Servermodell für Sie aufgelistet.

Sie wechseln zum Cloud Modell!

  • Moderne SaaS-Lösung

  • Cloud-First Strategie von Atlassian (neue Features, Bugfixing) 

  • Bewährte Migrationwege

  • Für zwölf Monate Dual Entitlement im Falle eines Wechsels von Server oder Data Center zur Cloud 

  • Lizensierung über Subskriptions-Modell, jährlich oder halbjährlich

  • Berücksichtigung Ihrer individuellen Sicherheitsanforderungen 

  • Je nach Unternehmen: umgebungsabhängiger Migrationsaufwand

Sie wechseln zum Data Center Modell!

  • Der Betrieb bleibt weiterhin on-premises

  • Weiterentwicklung der Plattform durch Atlassian (neue Features, Bugfixing)

  • Aktuell bereits mehr Features wie Acive Clustering (hohe Verfügbarkeit!), natives SAML & erweiterte Archivierung

  • Ab Februar 2021 Verfügbarkeit von Bundling Jira: Advanced Roadmaps (ehemals Portfolio for Jira)

  • Ab Februar 2021 Verfügbarkeit von Bundling Confluence: Team Calendars for Confluence, Analytics for Confluence 

  • Ab Februar 2021 Verfügbarkeit von Bundling Jira Service Desk Data Center: Insight – Asset Management, Insight Discovery

  • Einfache Migration

  • Kleinste mögliche Staffel von 500 Usern ► Hoher Lizenzkostenaufwand für kleinere Unternehmen mit geringerem Bedarf

  • Lizensierung über Subskriptions-Modell, jährlich oder halbjährlich

Sie entscheiden sich für ein Hybrid Modell!

  • Maximale Sicherheit für besonders sensitive Daten on-premise

  • Flexibilität in der Cloud 

  • Sie profitieren von den Vorteilen beider Welten

...siehe Data Center / Cloud Modell!

Sie nutzen die Plattform weiterhin – aber ohne Support!

  • Kein Initial-Investment dank Beibehaltung des Status Quos

  • Hohes Sicherheitsrisiko

  • Hohes internes Know-how notwendig  

  • Nur eigene Weiterentwicklungen der Plattform & keine neuen Features bzw. Optimierungen seitens des Herstellers

  • Schlechte Planbarkeit, auch hinsichtlich zukünftiger Investments

  • Kein Bugfixing 

Sie wechseln zu einem anderen Anbieter!

Der Anbieterwechsel bedeutet in der Regel einen sehr hohen Migrationaufwand.

Auch hierzu beraten wir Sie gerne!

Unser Angebot:
  • Evaluierung Ihrer derzeitigen Lösung  
  • Aussprache einer Hersteller-übergreifenden Empfehlung  
  • Auf Wunsch unterstützen wir bei der Umstellung/Migration als Trusted Advisor   

Was die Umstellung für die bei Ihnen eingesetzten Atlassian Produkte bedeutet und was Sie beachten müssen, erklären wir Ihnen gerne

Wählen Sie einen Termin für eine individuelle, kostenlose Beratung