Lizenzoptimierung

Mit unserer Lizenzoptimierung keine parallele und unstrukturierte Nutzung der Atlassian Toolchain mehr.

Häufig steigt die Nutzung der Atlassian Toolchain in Unternehmen parallel und unstrukturiert. Dadurch ergeben sich Herausforderungen: 

  • Entstehung einer Schatten IT 

  • Mehrkosten durch doppelte Lizenzen, da ein Benutzer in mehreren Instanzen Zugriff erhält 

  • Bewertung einer zentralen Nutzung von Data Center oder Cloud ist nicht möglich 

  • Unterschiedliche Instanzen als Server, Data Center oder Cloud Instanz sind häufig nicht über eine Single Sign On Lösung angebunden (Verlinkung auf die Single Sign On Seite) 

  • Der Gesamtbedarf des Atlassian Portfolios ist für Sie nicht erkennbar 

Wir helfen durch unsere Lizenzberatung dabei, den tatsächlichen Bedarf zu ermitteln und ein RightSizing in Abstimmung mit Ihnen vorzunehmen. 

Typical Growing Pains

Umso stärker Atlassian genutzt wird, desto wichtiger wird eine Bestandsaufnahme und ein abgestimmtes Vorgehen.

Schaubild Jira Page

Lösungsstrategien

Je nach Umfang des Einsatzes der Atlassian Produkte und Ihrer Strategie können unterschiedliche Lösungen die Richtige für Sie sein:

Instanzkonsolidierung
Enterprise Cloud
Enterprise License Agreement (ELA)

Vorgehensmodell

Unser Best Practice Ansatz – so unterstützen wir Sie bestmöglich bei der Optimierung Ihrer Lizenzen

Zielsetzung: Individuelle Growing Pains indentifizieren und nach dem TTA Vorgehensmodell Lösungsansätze darstellen, bewerten und umsetzen.

Schachbrett
  1. Lizenzüberprüfung
  2. Due Diligence Growing Pains
  3. Bestandsaufnahme für jede Instanz
  4. Konsolidierungsanalyse der Atlassian Applikationen
  5. Konzeption (Lösungsansätze der einzelnen Pains ausarbeiten)
  6. Erstellung des Transitionkonzepts (Umsetzung der erarbeiteten Lösungsansätze, wie, wann)
  7. Ableitung eines Betriebskinzeptes (Planung des Betriebs nach Einführung der Lösung)

Unser Service zur Lizenzoptimierung:

Unsere Referenzen: